Menü

Ariane-5-Rakete befördert zwei Satelliten ins All

vorlesen Drucken Kommentare lesen 30 Beiträge

Zum vierten Mal in diesem Jahr ist am Donnerstagsabend eine Ariane-5-Rakete vom Weltraumbahnhof Kourou im südamerikanischen Französisch-Guyana gestartet. Die Trägerrakete bringt zwei Telekommunikationssatelliten in den Erdorbit: Eutelsat 25B/Es'hail 1 und GSAT-7 wiegen zusammen 8960 Kilogramm. Laut Angaben der Raumtransportgesellschaft Arianespace war dies der 57. erfolgreiche Ariane-5-Start in Folge.

Eutelsat 25B/Es'hail 1 wurde von Space Systems/Loral (USA/Kanada) entwickelt. Der Satellit soll vom französischen Satellitenbetreiber Eutelsat und Es'hailSat aus Katar für Telekommunikationsdienste im Nahen Osten, in Nordafrika und Zentralasien eingesetzt werden. Der zweite Satellit, GSAT-7, soll die Telekommunikationsdienste der indischen Regierung unterstützen. Der Start konnte per Live-Streaming mitverfolgt werden. (sybe)