Menü

Ark Linux fertiggestellt

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 736 Beiträge

Ark Linux verwendet ausschließlich die KDE-Desktopumgebung

Das Projekt Ark Linux hat nach drei Jahren Entwicklungszeit mit Ark Linux 2005.1 die erste als stabil bezeichnete Version der auf KDE basierenden Linux-Distribution veröffentlicht. Sie soll einfach zu bedienen sein und richtet sich daher besonders an Einsteiger und Windows-Umsteiger.

Das System lässt sich über eine Basis-Installations-CD installieren, alle weitere Software kann man in Form von RPM-Paketen von optionalen CDs oder über das Internet mit dem apt-get Frontend Kynaptic installieren. Bei Software ist die neue Distribution mit Kernel 2.6.11, glibc 2.3.4, xorg 6.8.2 und KDE 3.4 auf dem neuesten Stand -- von OpenOffice ist noch die Version 1.1.4 integriert, eine Beta-Version der Version 2.0 ist jedoch auch bereits erhältlich. Die Distribution steht ausschließlich für die x86-Architektur bereit, die im Athlon 64 oder neueren Pentium 4-Prozessoren vorhandene 64-Bit-Befehlssatzerweiterung x86-64 wird nicht unterstützt.

Die unter GPL stehende Distribution verwendet KDE als einzigen Desktop und steht kostenlos zum Download über die Mirror, Bittorrent oder Edonkey bereit. Wohl in Folge der Veröffentlichung ist der Server des Projekts derzeit nur schwer zu erreichen. (thl)

Anzeige
Anzeige