Menü
CES
c't Magazin

Asus bringt Gaming-Notebooks mit AMD Ryzen

Asus hat zur CES zwei Gaming-Notebooks mitgebracht, in denen CPU und GPU von AMD stammen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Asus bringt Gaming-Notebooks mit AMD Ryzen

Asus TUF Gaming FX505DY

(Bild: Asus)

AMD hatte auf der CES seine neue Ryzen-3000-Generation enthüllt, und Asus zeigt die ersten Notebooks mit den neuen 35-Watt-Ryzen-Modellen: Das TUF Gaming FX505DY ist ein 15,6-Zöller, das TUF Gaming FX705DY ist der große Bruder mit 17,3-Zoll-Bildschirm. Asus stellt dem Ryzen 5 3550H in beiden Notebooks die Mittelklasse-GPU Radeon RX 560 zur Seite, sodass sich die Geräte für Gaming in Full-HD-Auflösung eignen.

FreeSync

Die beiden Full-HD-Displays gefallen nicht nur mit schlanken Rändern, sondern bieten zudem FreeSync – AMDs Pendant zu Nvidias G-Sync, bei dem GPU und Display die Bildwiederholrate dynamisch miteinander abstimmen. Das 15,6-Zoll-Panel beherrscht bis zu 120 Hz, zum 17,3-Zoll-Panel hat Asus noch keine Angaben gemacht. Zur weiteren Ausstattung zählen bis zu 32 GByte DDR4-Speicher, SSDs mit bis zu 512 GByte oder SSHDs bis 1 TByte. Tastaturen gibt es modellabhängig mit rein roter oder beliebig bunter RGB-Beleuchtung

Das 2,2 Kilogramm schwere FX505DY hat einen 48-Wh-Akku, der des 2,6 Kilogramm schweren FX705DY fasst 64 Wh. Konkrete Laufzeitangaben fehlen ebenso wie Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit. (mue)

Anzeige
Anzeige