Menü
CES

Asus bringt PCIe-4.0-Steckkarte für vier M.2-SSDs

Der Steckkartenadapter Hyper M.2 X16 Gen 4 nimmt vier SSDs auf und kühlt sie aktiv.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge

Asus Hyper M.2 X16 Gen 4

(Bild: c't / Florian Müssig)

Von

Unter den Namen Hyper M.2 X16 Gen 4 verkauft Asus eine PCIe-4.0-taugliche Adapterkarte, die bis zu vier M.2-NVMe-SSDs aufnimmt und jede davon mit vollen vier PCIe-Lanes am Hostsystem anbindet. Der Adapter unterstützt SSDs in den Bauformen M.2-2242/-2260/-2280/-22110 und signalisiert über LEDs, welche gerade in Betrieb sind.

Über einen Schieber an der Slotblende lässt sich der Lüfter abschalten.

(Bild: c't / Florian Müssig)

Unter einem Metalldeckel sorgt ein Lüfter für einen stetigen Luftstrom und damit aktive Kühlung. Wer das nicht will, kann den Lüfter über einen Schalter am Slotblech ausschalten.

Asus will den Hyper M.2 X16 Gen 4 noch in diesem Monat in den USA in den Handel bringen. Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit in Deutschland waren auf der CES nicht in Erfahrung zu bringen. (mue)