Menü

Asus verabschiedet sich von Windows RT

vorlesen Drucken Kommentare lesen 362 Beiträge

Asus will keine Geräte mit Windows RT mehr anbieten. Das sagte CEO Jerry Shen laut Wall Street Journal am Rande einer Analystenkonferenz. Der Grund für die Entscheidung liegt, wenig überraschend, in miesen Verkaufszahlen. Nicht nur Asus, sondern die gesamte Branche empfinde Windows RT als Enttäuschung, sagte Shenl. Auf die Lagerbestände des eigenen Vivo Tab RT habe man eine Abschreibung vornehmen müssen.

Vor einigen Monaten hatte sich Konkurrent Samsung über die schlechten Verkäufe seines Windows-RT-Tablets beklagt, Microsoft einen Teil der Schuld in die Schuhe geschoben und anschließend den Verkauf in Deutschland eingestellt. Neue RT-Tablets hat bislang nur Microsoft selbst angekündigt. Der Windows-Konzern hatte die Preise seiner aktuellen Modelle wegen der schwachen Nachfrage zuletzt deutlich gesenkt. (cwo)