Menü
Computex

Auch Asus arbeitet an einer VR-Brille fürs Smartphone

Offiziell hat Asus zu seiner VR-Brille noch nichts gesagt, auf der Computex gab es die schicke Brille mit Lederriemen trotzdem bereits zu sehen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Auch Asus arbeitet an einer VR-Brille fürs Smartphone

Eine VR-Brille als Smartphone-Zubehör gehört mittlerweile zum guten Ton. Auch Asus zeigt auf der Computex eine.

(Bild: asp)

Mehr Infos

mehr anzeigen

Bislang hält sich Asus noch bedeckt mit Einzelheiten einer eigenen VR-Brille fürs Smartphone. Beim Zenfone-3-Launch auf der Computex kann man die Brille schon mal hinter Glas anschauen. Was genau in der Asus VR steckt wird sich wohl erst in den kommenden Monaten herausstellen, vieles an ihr kommt jedoch bekannt vor.

Denn die Ähnlichkeit zur Samsung Gear VR ist auffällig: So gibt es ebenfalls ein Touchpad und einen Zurück-Button an der Seite sowie ein Drehrad auf der Oberseite. Vorne wird wie gehabt das Smartphone eingeklemmt und durch Vergrößerungslinsen auf das Display geschaut. Asus wertet die Brille aber zumindest mit einem schicken Design und hellen Lederbändern auf.

Asus VR (5 Bilder)

Wir haben auch eine! Asus sagt zwar nichts zur VR-Brille, zeigt sie aber vorsichtshalber schon mal.
(Bild: asp)

Ein kleines Problem hat Asus allerdings mit seinem Smartphone-Line-Up. Denn richtig hochauflösende Displays fehlen hier noch, mit maximal Full-HD-Auflösung könnte es ansonsten noch pixeliger werden als bei der Konkurrenz. Genug Leistung hätte das Zenfone 3 Deluxe zumindest. (asp)