Menü

Auch Samsung arbeitet angeblich an smartem Lautsprecher

Auch Samsung arbeitet angeblich an einem smarten Lautsprecher. Darauf soll der digitale Assistent "Bixby" zum Einsatz kommen, berichtet das "Wall Street Journal". Den gibt es aber bislang nur für Südkorea.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 49 Beiträge
Samsung

Samsung übernimmt das Start-up Viv Labs.

(Bild: dpa, Lino Marcel Mirgeler)

Bereits seit mehr als einem Jahr arbeitet Samsung an einem eigenen smarten Lautsprecher inklusive digitalem Assistenten. Das Projekt laufe unter dem Codenamen Vega, werde aber derzeit durch die Verzögerungen bei der englischsprachigen Version von Bixby ausgebremst, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf ungenannte Insider. Demnach ist Vega auch nicht Samsungs erster Versuch eines per Stimme zu steuernden Lautsprecher. Eigentlich habe ein Vorgänger namens "Hive" auf dem MWC 2015 vorgestellt werden sollen, das Projekt wurde aber wegen Schwierigkeiten bei der Stimmerkennung eingestellt.

Gegenwärtig gehe man bei Samsung davon aus, dass die englische Version von Bixby Ende Juli fertig ist. Sie war groß mit dem neuen Smartphone-Flaggschiff Galaxy S8 angekündigt worden, die Fertigstellung dauert aber doch noch länger. Der Einführungstermin könne sich immer noch nach hinten verschieben. Derweil sei auch in Bezug auf die technischen Details des smarten Lautsprecher laut dem Wall Street Journal noch nicht alles entschieden.

Sollte Samsung nach der Anpassung von Bixby an den US-Markt tatsächlich einen smarten Lautsprecher mit dem digitalen Assistenten vorstellen, würde das Unternehmen damit Amazon, Google und nicht zuletzt Apple folgen. Während Amazon mit dem Echo ein etabliertes Gerät in dieser Produktkategorie anbietet und den Markt dominiert, kommt Google mit dem Home in den USA auf einen Marktanteil von 24 Prozent. Apple hat seinen HomePod erst vor wenigen Wochen angekündigt und auch Microsoft plant ein solches Produkt. (mho)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige