Menü

Audi plant Elektroauto mit über 500 km Reichweite

LG Chem und Samsung SDI sollen Audi die Akkuzellen für ein elektrisch angetriebenes Sports Utility Vehicle liefern.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1028 Beiträge
Audi A3 E-Tron

Mit dem A3 e-tron hat Audi bisher einen Plug-in-Hybrid im Angebot

(Bild: Audi)

Audi will einen elektrisch angetriebenen Stadtgeländewagen bauen, dessen Akku eine Reichweite von mehr als 500 km haben soll. Die Akkuzellen sollen LG Chem und Samsung SDI liefern, gibt der Autohersteller bekannt.

Das Sports Utility Vehicle soll im September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt vorgestellt werden, schreibt das Wirtschaftsblatt. Wenn es voraussichtlich 2018 auf den Markt kommt, würde es das erste rein elektrisch angetriebene Audi-Auto.

Elektroautos in Deutschland (55 Bilder)

BMW produziert den i3 seit September 2013, in Deutschland wurde er ab November 2013 ausgeliefert. Grundpreis: 35.000 Euro. BMW gibt die Reichweite mit bis zu 200 km im Alltagsbetrieb an.

(anw)

Anzeige
Anzeige