Menü

Audiogalaxy stellt eigenen Service ein

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Die Ankündigung der Einstellung erfolgte kurz und knapp auf Facebook.

(Bild: Screenshot)

Nach der Übernahme durch Dropbox vor wenigen Wochen hat der Musikstreaming-Dienstleister Audiogalaxy nun angekündigt, den eigenen Service zum 31. Januar 2013 einzustellen. Bereits seit der Bekanntgabe der Übernahme hatte der Dienst keine Neuanmeldungen mehr akzeptiert, registrierte Nutzer konnten aber weiter darauf zugreifen. Audiogalaxy erlaubte seinen Nutzern, aus der Ferne auf die eigene MP3-Sammlung zuzugreifen.

Welche Pläne Dropbox im Bereich Musikstreaming hat, ist unterdessen noch unklar. In der Mitteilung zur Übernahme hatte das Team von Audiogalaxy angekündigt, den Dropbox-Nutzern "neue Erfahrungen" anbieten zu wollen. Der Online-Speicherdienstleister hatte wenige Tage später mit Snapjoy auch einen beliebten Fotodienst übernommen. (mho)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige