Menü

Augmented Reality: Google Glass ersetzt Bedienungsanleitung

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

Googles Glass-Brille wird häufig als "Augmented-Reality-Brille" bezeichnet – was aber bislang gar nicht stimmte: Die Einblendungen auf dem kleinen Glass-Prismadisplay beziehen sich in den allerwenigsten Fällen auf das, was man gerade tatsächlich sieht. Statt die echte Welt passgenau und kontextbezogen mit Computergrafik zu überlagern, blendet die Glass nur Informationsschnipsel wie E-Mails und Suchergebnisse ein. Nicht einmal sein für Smartphones erhältliches Bildersuchprogramm Goggles hat Google bislang auf die Brille gebracht – obwohl es eigentlich perfekt dafür geeignet wäre.

Echte Augmented Reality auf der Google Glass: Hier wird der Flüssigkeitsbehälter des Scheibenwischers gezeigt.

(Bild: Metaio)

Dass echtes Augmented Reality mit der Glass-Brille machbar ist, will die deutsche Softwarefirma Metaio auf seiner Hausmesse InsideAR in München zeigen. Eine interaktive Auto-Bedienungsanleitung blendet auf Wunsch zum Beispiel in das von der Kamera aufgenommene Echtzeit-Video die Position des Scheibenwischerflüssigkeitsbehälters ein. Anders als etwa die angekündige Datenbrille von Meta kann die Glass allerdings nicht das gesamte Blickfeld mit Grafik überlagern – die Glass-Sicht beschränkt sich auf ein kleines Bild im rechten peripheren Sichtfeld: Man hat das Gefühl, dass man auf ein ungefähr zweieinhalb Meter entfernten Monitor blickt.

Laut Metaio wird für die präzise Überlagerung der Echtwelt-Bilder ein verbessertes 3D-Tracking verwendet. Die zu erkennenden Dinge liegen als CAD-Objekte in einer Datenbank und können so ohne Hilfe von Markern und GPS-Daten erfasst werden.

Auf der InsideAR, die am 10. und 11. Oktober in der Kleinen Olympiahalle in München stattfindet, will Metaio neben der Anleitungs-App auch ihre neue Softwareplattform (Metaio SDK, Metaio Creator und Metaio Cloud Service) zeigen, die künftig nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf den Datenbrillen Google Glass, Epson Moverio und Vuzix M100 laufen soll. (jkj)

Anzeige
Anzeige