Aus für Money 2000?

Microsoft plant, die Auslieferung seines Finanzplaners Money 2000 in bisheriger Form einzustellen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 35 Beiträge
Von
  • Volker Hollich

Aufgrund gravierender Mängel hat Microsoft sein Finanzprogramm Money 99 Anfang letzten Jahres zurückziehen müssen. Auch die Version 2000, die ein halbes Jahr später auf den Markt kam, lief nicht fehlerfrei. Nun überlegt Hersteller Microsoft, die Auslieferung des Finanzplaners in bisheriger Form ganz einzustellen, so der Pressesprecher Bernhard Grander gegenüber c't. Als Ersatz könnte es ein abgespecktes Money light via Internet geben. Damit entfiele das klassische Online-Banking über T-Online. Volker Hollich (ae)