Menü

Aus für TerraTec-Grafikkarten

vorlesen Drucken Kommentare lesen 232 Beiträge

Nach Guillemot/Hercules streicht nun ebenfalls der Nettetaler Multimedia-Hardware-Hersteller TerraTec im Grafikkarten-Bereich die Segel. Das bedeutet auch das Aus für die bereits angekündigten Karten mit den neuen ATI- und nVidia-Chips.

Die Begründung ähnelt stark der von Guillemot: Von den Chip-Herstellern vorgeschriebene Designs berauben die Kartenhersteller der Chance, Produkte mit Alleinstellungsmerkmalen herauszubringen. Drastischer drückt es der geschäftsführende TerraTec-Gesellschafter Heiko Meertz aus: "Uns wird in diesem Segment von den Chip-Lieferanten die Luft zum Atmen entzogen. ATI und nVidia "bekriegen" sich und wollen eigenständig als Marken anerkannt werden!" und "Wenn wir Produkte unter dem Namen TerraTec platzieren, müssen wir diese auch beeinflussen können." Dies war offenbar zum Schluss nicht mehr möglich. "Da ist dann ein Abschied zwingend", so Meertz. Der Betreuung bestehender Kunden soll das jedoch keinen Abbruch tun. (mri)