Menü

Ausgespielt: World Cyber Games 2012 ohne PC und Konsole?

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 37 Beiträge

Einem internen Geschäftsbrief zufolge soll der weltgrößte e-Sports-Wettkampf, die World Cyber Games (WCG), in diesem Jahr Jahr weitestgehend auf mobile Spiele umgestellt werden. Noch im Vorjahr dominierten PC- und Konsolentitel wie Counter-Strike 1.6, StarCraft II oder Tekken 6 die offizielle Spielauswahl – diese sollen in diesem Jahr komplett wegfallen. Darüber hinaus soll es weder das regionale "Pan Championship" noch national ausgetragene Endrunden geben.

Dies geht aus einem Geschäftsbrief von Brad Lee hervor, dem CEO der WCG. Als dieser Anfang der Woche auf der E-Sports-Website Cadred.org veröffentlicht wurde, wollten es noch wenige glauben. Nun will jedoch GameArena.com.au die Echtheit des Schreibens bestätigt haben.

Der auf den 26. März datierte Geschäftsbrief von Brad Lee erklärt die Umorientierung mit dem starken Wachstum des mobilen Spielesektors. Er war nur an einen internen Kreis gerichtet; offiziell hat die WCG die Entscheidung bisher weder bestätigt noch dementiert.

Die verstärkte Bedeutung mobiler Spiele war bereits 2011 zu bemerken: Das Spiel mit der höchsten Siegerprämie war Asphalt 6 – hier winkten 40 000 US-Dollar. Dieser Betrag war vom WCG-Hauptsponsor Samsung im Rahmen des "Samsung Mobile Challenge" bereitgestellt worden. (ghi)