Menü

Ausprobiert: Offline-Funktion von Google Maps

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 149 Beiträge

Der Pott passt.

Auf der Hausmesse Google I/O hat Google eine neue Version der Maps-Anwendung für Android vorgestellt, mit der Anwender Kartenbereiche vorab herunterladen und dann ohne Internetverbindung nutzen können. So hat man beispielsweise in Gebieten ohne Internetversorgung oder im Ausland bei ausgeschaltetem Roaming Zugriff auf die Karten-Informationen. Diese Funktion beherrscht Maps zwar schon länger, nun ist die Auswahl der Gebiete aber flexibler.

Die Funktion findet man im Menü von Maps unter dem Punkt "Offline bereitstellen". Maps blendet dann einen quadratischen Bereich ein, den man verschieben und zoomen kann. Am unteren Bildrand nennt Maps die Download-Größe beziehungsweise warnt, wenn der ausgewählte Bereich zu groß ist oder dort keine Offline-Funktion vorhanden ist.

Maps mit Vorab-Download (7 Bilder)

Der Großraum Hannover mit Hildesheim, Celle, Salzgitter und Hameln passt. Braunschweig auch, wenn man sich im Westen etwas einschränkt.

Die Gebiete können maximal etwa 85 MByte groß werden. Das entspricht in Deutschland beispielsweise dem erweiterten Ruhrgebiet von Hamm bis Köln oder dem Großraum Hannover/Braunschweig inklusive Celle und Hameln. In Holland passt die gesamte Region Amsterdam/Utrecht/Rotterdam in 74 MByte. Nicht alle Regionen weltweit funktionieren allerdings, beispielsweise konnten wir in Taiwan nichts vorab wählen.

Der Download selbst geht derzeit langsam vonstatten, vielleicht weil gerade viele User die neue Funktion ausprobieren.

Ruft man danach Maps mit ausgeschaltetem Internetzugang auf, wird in den heruntergeladenen Bereichen nur die Straßenkarte angezeigt; das Einschalten der Satellitendaten, Verkehrsinformationen und weiteren Ebenen klappt nicht. Auch kann man nicht Routen berechnen lassen oder auf die POI-Datenbank zugreifen, lediglich einige wenige große POIs sind eingezeichnet. Hat man vorab im Bereich allerdings Orte markiert ("Meine Orte"), werden diese Sternchen angezeigt und die Infos bereitgestellt.

Eine echte Offline-Navigation mit komplett lokal gespeichertem Kartenmaterial kann Maps also nicht mithalten. (jow)

Anzeige
Anzeige