Menü

Auszeichnung für deutschen Internetpionier

vorlesen Drucken Kommentare lesen 15 Beiträge

Gestern wurde Daniel Karrenberg, einer der Mitbegründer der RIPE NCC, für seine Mithilfe am Aufbau des Internets mit dem Jon Postel-Award ausgezeichnet. Der Preis in Form einer Glaskugel wird Karrenberg am heutigen Abend im Rahmen der INET 2001 in Stockholm vom Architecture Board (IAB) überreicht.

Daniel Karrenberg hat neben dem RIPE NCC, eine der ersten zentralen Vergabestellen für IP-Nummern, den Provider EUNet in der Gründungszeit mitaufgebaut. Der Vorsitzende des IAB, Brian Carpenter, äußerte sich zufrieden über die Vergabe des mit 20.000 US-Dollar dotierten Preises: "Karrenberg hat nie auf seinen wirtschaftlichen Vorteil gesetzt, aber viele persönliche Opfer für den Aufbau des Netzes gebracht."

Nach der Übergabe bedankte sich der Preisträger bei den anwesenden Kollegen und Freunden, die der Verleihung in Stockholm beiwohnten: "Der Preis ist vor allem auch dazu da, um sich an Jon Postel zu erinnern."

Der Preis wurde nach dem Internetpionier Dr. Jonathan Postel benannt, der unter anderem am ARPANET mitarbeitete und als Direktor die IP-Vergabestelle Internet Assigned Numbers Authority (IANA) leitete. Bis kurz vor seinem Tod überwachte er als Herausgeber des Request for Comments Editor (RFC) die Entwicklung neuer Internet-Standards. (Monika Ermert) / (daa)