Menü

Autonom fahrender E-Bus startet Betrieb am Mainzer Rheinufer

Die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz bekommt ihren eigenen autonomen Elektrobus: EMMA soll am Rheinufer unterwegs sein.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 62 Beiträge
Autonom fahrender E-Bus startet Betrieb am Mainzer Rheinufer

Das ist "EMMA"

(Bild: Mainzer Mobilität)

Vom (heutigen) Montag an verkehrt ein autonom fahrender Elektrokleinbus entlang des Mainzer Rheinufers. Damit beginnt nach ersten Tests an der Promenade im vergangenen Monat auch offiziell das gemeinsame Projekt der Mainzer Mobilität und der R+V Versicherung. Zum Auftakt um 10.00 Uhr kommen unter anderem der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) sowie der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD).


Bei dem Projekt mit dem weißen 4,75 Meter langen Kleinbus des französischen Herstellers Navya geht es darum, das Potenzial autonom fahrender Busse auszuloten und zu schauen, wie Fahrgäste sich an Bord fühlen. Die Fahrten von "EMMA" werden permanent überwacht und wissenschaftlich ausgewertet. Im Bus gibt es zwar keinen Fahrer mehr, dafür aber einen Operator, der im Notfall eingreifen kann.

Lesen Sie dazu auch bei heise online und c't:

(mho)

Anzeige