Menü

Autonome Autos: Google-Schwester Waymo und Apple kooperieren mit Autovermietern

Waymo lässt seinen wachsenden Fuhrpark an autonomen Autos von Avis managen, während Apple mit Hertz kooperiert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Sowohl Google als auch Apple setzen in ihren Versuchen Autos des Modells Lexus RX450h ein.

(Bild: lexus.com)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

In ihren Projekten zum autonomen Fahren kooperieren die Google-Schwester Waymo und Apple mit Autovermietern. Während Waymos Fuhrpark von Avis verwaltet und gewartet werden soll, leiht sich Apple Autos vom Avis-Konkurrenten Hertz.

Waymo hatte jüngst verkündet, mit 100 neuen Mini-Vans von Chrysler seine Flotte autonomer Autos auf 600 aufstocken zu wollen. Avis wolle nun dafür sorgen, dass die Fahrzeuge in dem Waymo-Teilprojekt in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona rund um die Uhr einsatzbereit sind, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Dazu gehören allgemeine technische Wartung, sichere Parkplätze, Öl- und Reifenwechsel und Autowäsche.

Apple wiederum hat sich von Hertz einige Fahrzeuge des Modells Lexus RX450h für seine Versuche auf kalifornischen Straßen besorgt. Das gehe aus Unterlagen der kalifornischen Verkehrsbehörde hervor, berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Laut dem Bericht war Apple voriges Jahr mit sechs autonomen Fahrzeugen in der San Francisco Bay Area unterwegs. Voriges Jahr im September hieß es noch aus Apple-Kreisen, dass das Titan genannte Projekt vor einer ungewissen Zukunft steht. (anw)