Menü

Autonome Autos: freihändige Testfahrt mit 130 km/h

Spätestens seit der IAA reden alle von autonom fahrenden Autos oder "pilotiertem Fahren". Wir wollten aber nicht nur mit einem Staupiloten fahren. Kollege Sven Hansen hat sich getraut, auf der Autobahn bei 130 km/h die Kontrolle an das Fahrzeug abzugeben.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 300 Beiträge
Autonomer Audi A7

Es kostet schon einige Überwindung, um bei typischen Reisetempo auf der Autobahn das Lenkrad loszulassen und darauf zu vertrauen, dass das Fahrzeug nicht in die nächste Leitplanke crasht. Bisher konnten wir nur mit Staupiloten fahren oder saßen in einem von Polizeifahrzeugen umringten autonom fahrenden Auto auf dem Beifahrersitz. c't-Redakteur Sven Hansen durfte erstmals auf dem Fahrersitz des "Jack" – ein mit Computertechnik vollgestopfter Audi A7 – Platz nehmen und den Autobahn-Piloten ausprobieren:

Nachdem er wohlbehalten ins Büro zurückgekehrt war, hat er seine Eindrücke geschildert:

Anzeige

Weitere Hintergründe zu der Testfahrt mit dem Autobahn-Pilot finden Sie in c't 20/15.

Mehr Interviews – etwa zu Online-Tarifen, 4K-Monitoren, Mail-Verschlüsselung, Grafikkarten, 3D-Druckern oder Solid-State Disks – finden Sie auf der zugehörigen Video-Themenseite "nachgehakt " und auf unserem YouTube-Kanal:

(vza)

Anzeige