Menü

Autonomes Elektro-Luxusauto: Byton zeigt E-Limousine K-Byte

Der chinesische Autohersteller präsentiert auf der CES Asia ein zweites Modell, eine Elektro-Luxus-Limousine.

Autonomes Elektro-Luxusauto: Byton zeigt E-Limousine K-Byte

K-Byte Concept

(Bild: Byton)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

Der chinesische Autohersteller Byton hat auf der CES Asia in Shanghai ein neues Elektroauto vorgestellt. Auf das im Januar präsentierte Elektro-SUV – nun M-Byte Concept genannt – folgt mit dem K-Byte Concept nun eine Luxus-Limousine.

Es ist nach Angaben des Unternehmens mit Technik für die Autonomiestufe 4 ausgerüstet, der zweithöchsten Stufe vor der vollen Automatisierung. Byton kooperiert dabei seit Februar dieses Jahres mit dem US-Startup Aurora. Bis Ende 2020 wollen die beiden Unternehmen eine "Flotte Prototypen" mit Level-4-Autonomie gebaut haben, bevor das Auto in Serie gehen soll. Byton-Präsident Daniel Kirchert gibt sich sicher, dass der K-Byte 2021 auf den Markt kommt.

Anzeige

Weitere technische Angaben zum K-Byte machte Byton noch nicht. Der Name dieses Autos sowie des größeren Bruders ist angelehnt an die Firmenphilosophie "Bytes on Wheels", von Beobachtern werden die Gefährte auch "Smartphone auf Rädern" genannt. Der Elektro-SUV M-Byte soll kommendes Jahr auf den Markt kommen. (anw)

Anzeige