Menü

Autonomes Flugtaxi: Boeing PAV absolviert ersten Teststart

Boeing hat erstmals einen Prototyp eines autonomen, elektrisch betriebenen Flugtaxis abheben lassen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 102 Beiträge
Autonomes Flugtaxi: Boeing PAV absolviert ersten Testflug

Passenger Air Vehicle von Boeing.

(Bild: Boeing)

Boeing hat zum ersten Mal einen Prototyp seines autonomen Flugtaxis abheben lassen. Das elektrisch betriebene Passenger Air Vehicle (PAV) sei am Dienstag in Manassas im US-Bundesstaat Virginia senkrecht gestartet, geschwebt und wieder senkrecht gelandet, geht aus einer Boeing-Mitteilung hervor.

Als nächstes soll der Übergang vom Senkrechtstart in den Vorwärtsflug getestet werden. Dies sei die größte Herausforderung der Ingenieure bei der Arbeit an einem Fluggerät vom Typ Vertical Takeoff and Landing (VTOL). Die Arbeit vom ersten Konzeptdesign bis zum ersten Abheben habe ein Jahr gedauert, sagte Boeings CTO Greg Hyslop.

Das PAV hat acht Propeller, vier Tragflächen, ist 9,14 Meter lang und 8,53 Meter breit. Die Reichweite des komplett elektrisch betriebenen Flugtaxis soll 80 Kilometer betragen. Parallel zum PAV entwickelt Boeing ein entsprechendes Fluggerät für den Warentransport. Das ebenfalls elektrisch angetriebene Cargo Air Vehicle (CAV) soll bis zu 227 kg Last tragen können. Es hat laut Boeing im vorigen Jahr seinen ersten Testflug in einer Halle absolviert, dieses Jahr soll es erstmals im Freien starten.

Prototyp des Cargo Air Vehicle von Boeing. (Quelle: Boeing)
Anzeige

Siehe dazu auch:

(anw)

Anzeige