Menü

Autonomes Lufttaxi: Daimler unterstützt Volocopter

An einer Finanzierungsrunde im Juli hat sich auch der Stuttgarter Autokonzern Daimler beteiligt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 36 Beiträge
Autonomes Lufttaxi: Daimler unterstützt Volocopter

(Bild: Volocopter)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

Das Bruchsaler Unternehmen Volocopter – vormals als e-volo bekannt – hat im Juli 25 Millionen Euro eingesammelt. Unter den Investoren sei auch der Stuttgarter Autokonzern Daimler, geht aus einer Mitteilung hervor. Ein weiterer Investor sei der Spreadshirt-Gründer Lukasz Gadowski.

Mit dem Kapital will Volocopter die Technik seiner senkrecht-startenden und rein elektrobetriebenen Fluggeräte (eVTOL) weiter ausbauen sowie die Einführung des Volocopter-Serienmodells beschleunigen. Außerdem will das Unternehmen Ingenieure in den Bereichen Flugsystementwicklung, Software und elektrischer Antrieb einstellen.

Volocopter (16 Bilder)

Erster Flug des Volocopter VC1.
(Bild: Volocopter)

Im Juni wurde bekannt, dass Volocopter im vierten Quartal dieses Jahres sein Lufttaxi in Dubai demonstrieren darf. Das Emirat wolle bis zum Jahr 2030 will Dubai 25 Prozent seiner Personenreisen mit Hilfe autonomer Verkehrsmittel absolvieren. Die hubschrauberähnliche Drohne 2X, die in Dubai eingesetzt werden soll, ist für zwei Passagiere gedacht. Sie startet senkrecht mit Hilfe von 18 kleinen, kreisförmig angeordneten Rotoren.

Volocopter hebt erstmals bemannt ab (8 Bilder)

Alexander Zosel im Volocopter
(Bild: e-volo GmbH)
Quelle: Volocopter

(anw)

Anzeige
Anzeige