Menü

BBC öffnet Archiv übers Web

Die britische Rundfunkanstalt BBC will noch im Laufe dieses Jahres ihr Archiv versuchsweise teilweise über das Internet öffnen. Zunächst sollen 20.000 Nutzer in einer Probephase Audio- und Videobeiträge via IPTV abrufen können. Dies habe der Chef der Abteilung Future Media and Technology, Ashley Highfield, auf der MIPTV in Cannes angekündigt, berichtet BBC Online. Rund 1000 Sendestunden sollen dem geschlossenen Kreis vorbehalten sein, etwa 50 Stunden allgemein zugänglich.

Die Inhalte würden in einer "hybriden Umgebung" aus digitalem Fernsehen, Radio, Internet, Set-Top-Boxen und PVR bereit gestellt und mit interaktiven Diensten kombiniert. Dafür werde das geplante On-Demand-Angebot iPlayer überarbeit, das zunächst nur für Windows verfügbar sein sollte. Wegen Bedenken der Regulierungsstselle wird es für weitere Plattformen wie zum Beispiel Mac OS X geöffnet, dafür werde die Software umgearbeitet. Die Inhalte sollen mit DRM geschützt werden. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige