BBC plant Digitalradio-Aufsatz für mobile Musikplayer

Die britische Sendeanstalt sieht laut eigenem Bericht MP3-Player als geeignetes Vehikel für die Verbreitung von DAB an.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 39 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Die britische Sendeanstalt BBC plant laut eigenem Bericht ein Zusatzgerät für mobile Musikplayer, mit dem diese digitales Radio (DAB) empfangen und wiedergeben können. Die Pläne seien aber noch in einer frühen Phase, und es gebe auch noch keinen anvisierten Termin für die Marktreife. Potenzielle Partner für das Projekt wollte ein BBC-Sprecher demnach nicht nennen. Berichte über Apple als potenziellen Partner verweist die BBC in das Reich der Spekulationen.

Das Zusatzgerät, das auf einen Musikplayer gesteckt werden soll, werde aber nicht nur BBC-Sender empfangen. Angedacht seien auch Versionen für Handys und Autoradios. Insbesondere MP3-Player eigneten sich wegen ihrer Beliebtheit dafür, Aufsatzgeräte und damit das Digitalradio unters Volk zu bringen. Laut dem Digital Radio Development Bureau wurden in Großbritannien bis Mai dieses Jahres drei Millionen DAB-Radios verkauft. Damit leben 11 Prozent der Briten in einem Haushalt mit digitalem Radio, geht aus einer Mitteilung von Anfang Mai hervor. (anw)