Menü

BBC präsentiert ihre Open-Source-Projekte auf eigener Website

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 103 Beiträge

Unter www.bbc.co.uk/opensource/ listet die traditionsreiche britische Rundfunk- und Fernsehanstalt BBC Informationen und Links zu eigenen Open-Source-Projekten auf. Die Liste umfasst nur diejenigen Projekte, deren Entwicklung die BBC selbst initiiert hat und deren Quellcode als Open Source freigegeben worden ist. Die laut BBC zahlreichen Projekte, zu denen sie lediglich Teilbeiträge geleistet hat, enthält die dementsprechend recht überschaubare Liste hingegen nicht.

Die BBC betrachtet die Entwicklung von Open-Source-Software als Bestandteil ihres öffentlichen Auftrags. Die Nutzer bekämen durch die neue Website Zugang zu Software-Tools, die für sie einen Mehrwert darstellten oder die sie andernorts gar nicht erhielten. Zu den Angeboten auf der neuen Website zählt der in C++ geschriebene Video-Codec Dirac der BCC, den die Briten im vergangenen Jahr vorgestellt haben. (ssu)

Anzeige
Anzeige