Menü

BMW-Techniker helfen, einen Autodieb zu fangen

Die Polizei in Seattle konnte mit Hilfe von BMW-Technikern ein gestohlenes Fahrzeug ausfindig und den Dieb dingfest machen.

BMW-Techniker helfen, einen Autodieb zu fangen

Eine 5er-Limousive von BMW

(Bild: BMW)

Der Polizei der US-Stadt Seattle ist es nach eigenen Angaben gelungen, mit Hilfe von BMW-Technikern einen Autodieb festzunehmen. Der 38 Jahre alte Mann habe in einer Parkgarage einen BMW 550i entdeckt, der nicht abgeschlossen war. Der Mann, der den Wagen geliehen hatte, habe darin den Autoschlüssel liegen gelassen. Der Dieb nutzte ihn und fuhr mit dem Wagen davon.

Als die Besitzerin den Diebstahl entdeckte, rief sie die Polizei. Die wiederum setzte sich mit BMW in Verbindung, dessen Techniker herausfinden konnten, wo sich der Wagen befand. Die Polizei fand ihn parkend, der Dieb saß noch drinnen und war eingeschlafen. Per Fernsteuerung sollen BMW-Techniker die Wagentüren verschlossen haben. Daraufhin konnte der Dieb festgenommen werden.

Wie die Techniker genau vorgegangen sind, schildert die Polizei von Seattle nicht. BMW bietet unter anderem für seine 5er-Modelle die iOS-App "My BMW Remote" an, mit der via Mobilfunk der Standort eines Fahrzeugs ausgemacht und auch dessen Türen ver- und entriegelt werden können.

Siehe dazu auf heise Autos:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige