Menü

BMW.de steht wieder im Google-Index

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 155 Beiträge

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat die deutschen Webseiten des Autobauers BMW wieder in seinen Index aufgenommen. Googles Chef-Entwickler Matt Cutts schreibt in seinem Weblog, das "Webspam-Team" sei im Kontakt mit BMW. Er begrüße, dass das Unternehmen die bisher verwendeten Doorway Pages entfernt habe. Da diese gegen die Qualitätsrichtlinien verstoßen, wurde BMW.de ebenso wie Ricoh.de vor kurzem aus dem Index genommen. Auch die deutschen Seiten des japanischen Laufwerkherstellers seien nun wieder bei Google zu finden.

Cutts wiederholte den Hinweis auf die Bemühungen seines Unternehmens, in diesem Jahr verstärkt nicht-englischsprachige Seiten zu überprüfen. Diesen ist auch die Gebrauchtwagen-Plattform Automobile.de zum Opfer gefallen, auf die sich Cutts in seinem Blog-Eintrag nicht einlässt. (anw)