BSI warnt vor Sicherheitslücke im VLC Media Player

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät Nutzern der populären quelloffenen Videoabspielsoftware, auf die aktuelle Version 2.0.5 umzusteigen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 135 Beiträge
Von
  • Leo Becker

Nutzer des verbreiteten Video-Tools VLC Media Player sollten das Programm zeitnah auf Version 2.0.5 aktualisieren, rät das BSI. Das Update behebt eine Schwachstelle, durch die Angreifer Schadcode einschleusen und mit den Rechten des angemeldeten Nutzers auszuführen können. Es genügt, eine speziell präparierte Webseite, Mail oder Mediendatei zu öffnen, um sich zu infizieren. Darüber hinaus haben die Entwickler zahlreiche Bugs behoben. (lbe)