Baby Feldbusch darf Domain behalten

Der Rechtsstreit Feldbusch gegen Feldbusch um die Domain feldbusch.info ist beigelegt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 87 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Die 22-monatige Celine-Verona Feldbusch darf ihre Internetadresse verona-feldbusch.info behalten. Wie der Manager von TV-Star Verona Feldbusch, Alain Midzic, am Dienstag mitteilte, werde die Unterlassungserklärung der Familie Feldbusch aus Gütersloh akzeptiert. Damit verzichten die Feldbuschs auf das Recht, kommerzielle Werbung auf der Internetseite ihrer kleinen Tochter zu betreiben. "Wenn die Familie sich noch einmal bei mir meldet, dann erlasse ich ihnen sogar die Anwaltskosten", sagte Alain Midzic.

Nach Umbauarbeiten präsentieren sich die Gütersloher nun privat auf ihrer Homepage. Außerdem bieten sie allen Feldbuschs eine kostenlose E-Mail-Adresse an und rufen zur Stammzellenspende für einen an Leukämie erkrankten jungen Mann auf. Auf feldbusch.org will sich die Familie dem "Feldbusch-Problem im Internet" widmen. Die Internet-Seiten "unserer bekannten" Verona Feldbusch ließen den "normal sterblichen Feldbüschern" in Suchmaschinen keine Chance. Für sie soll ein eigenes Webverzeichnis eingerichtet werden. (anw)