Menü

Bahn will über WLAN im ICE Unterhaltungs- und Informationsprogramm anbieten

Im kommenden Jahr will die Bahn über das WLAN in ihren ICE den Passagieren, Filme, Spiele und Informationen anbieten.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 117 Beiträge

Die Deutsche Bahn will ab dem kommenden Jahr ihren ICE-Kunden ein Unterhaltungs- und Informationsprogramm anbieten. Wie die Wirtschaftswoche berichtet, sollen die Passagiere über das WLAN der Züge Filme schauen und auch anderen Angebote wie Podcasts und Spiele nutzen können. Auch wolle die Bahn über Anschlüsse und den Standort des Zuges informieren.

ICE mit WLAN-Hotspot

(Bild: dpa)

Momentan werde das ICE-Portal in zwei Zügen getestet, heißt es in dem Bericht. Ein dritter Zug soll in diesem Monat folgen. Dort werden derzeit Angebote des NDR wie "Tagesschau in 100 Sekunden", Tatort-Hörspiele und Dokumentationsfilme angeboten.

Reisende, die das Portal in den Zügen ausprobieren, werden nach Zusatzservices befragt. Das könnte ein Getränke- und Essensservice am Platz sein, die Anzeige freier Sitze und die Möglichkeit, der Bahnzentrale den Wunsch für Anschlusszüge mitzuteilen.

Demo des "DB Entertainment Portal im ICE"

Zurzeit sind noch nicht alle ICEs regulär mit WLAN ausgerüstet, das soll sich nach Angaben der Bahn vom Mai bis spätestens Ende dieses Jahres ändern. Die Hotspot-Nutzung ist nicht kostenlos, für einen Tagespass fallen etwa etwa 4,95 Euro an, in vielen Telekom-Tarifen ist sie aber bereits inbegriffen. (anw)