Menü

Bares ins Ausland senden

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 101 Beiträge
Von

Hilfe für gestresste Urlauber, die zu viel ausgegeben haben oder deren Brieftasche gestohlen wurde, kommt durch Postbank und Western Union. Beide Unternehmen haben sich für den neuen Online-Service "Western Union direkt" zusammengetan. Postbank-Kunden können von ihrem Onlinekonto aus weltweit Bargeld an Western-Union-Vertriebsstandorte schicken. Sie müssen dazu "Postbank direkt" und die "mobile TAN" freigeschaltet haben. Mit Hilfe der mTAN, die per SMS aufs Handy geschickt wird, sind sie dann selbst im Ausland in der Lage, per Internet den Dienst "Western Union direkt" freizuschalten und dann mit einer weiteren mTAN das Bargeld auf die Reise zu schicken. Auf diese Weise kann man nicht nur reisenden Angehörigen aushelfen, sondern auch sich selbst aus der Patsche helfen. (bb)