Menü

Barrierefreies Internet zum Hören

vorlesen Drucken Kommentare lesen 92 Beiträge

Unter dem Motto "Das Internet hören" hat das Bundessozialministerium ein neues Angebot zur barrierefreien Nutzung der Webseiten gestartet. Die Verbesserung konzentriert sich auf die Lesbarkeit. "Jeder Anwender hat die Möglichkeit, sich einzelne Seiten auf seinem Computer vorlesen zu lassen", teilte das Ministerium am Sonntag in Bonn gegenüber dpa mit. Wobei er die Sprachgeschwindigkeit selbst festlegt. Für diese Sprachausgabe sind nur zwei Lautsprecherboxen notwendig. Zusätzliche Soft- und Hardware braucht nicht installiert werden. Dem Anwender entstehen also auch keine weiteren Kosten, wenn er dieses Angebot nutzt, heißt es in einer Mitteilung. (tol)