Menü

Bauer-Verlag kauft sich ins britische Radiogeschäft ein

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Die Hamburger Bauer Verlagsgruppe (Bravo, TV Movie, Maxi) expandiert nach Großbritannien. Für 1,14 Milliarden Pfund (1,58 Milliarden Euro) übernimmt das Unternehmen das Zeitschriften- und Radiogeschäft von Emap PLC. Der britische Medienkonzern verlegt rund 50 Lifestyle- und Verbrauchermagazine und betreibt zahlreiche Radiostationen (42 lokale, 8 nationale). Die Bauer Verlagsgruppe, die mit 25 Prozent an Radio Hamburg und mit 31,2 Prozent am Fernsehsender RTL2 beteiligt ist, avanciert damit zum zweitgrößten kommerziellen Radiobetreiber in Großbritannien.

Der Kaufpreis, der in bar bezahlt werden soll, entspricht Unternehmensangaben zufolge dem 2,2-fachen Jahresumsatz der beiden Geschäftsbereiche. Den operativen Gewinn im Zeitschriften- und Radiogeschäft beziffert Emap für das Jahr 2007 mit umgerechnet 141 Millionen Euro. Der Konzern will rund 1,4 Milliarden Euro aus der Transaktion an seine Aktionäre ausschütten. Die nicht-börsennotierte Bauer Verlagsgruppe gibt für das Jahr 2005 einen Gesamtumsatz in Höhe von 1,76 Milliarden Euro an. Mehr als 4.100 Mitarbeiter produzieren 160 Zeitschriften in 14 Ländern, davon 40 Zeitschriften in Deutschland. (pmz)