Menü

Bei Nokia sinkt der Umsatz und steigt der Gewinn

vorlesen Drucken Kommentare lesen 50 Beiträge

Nokias Situation im ersten Quartal ließe sich salopp auf einen Punkt bringen: Handysparte hui, Netzwerksparte pfui. Der finnische Handyhersteller Nokia konnte im vergangenen ersten Quartal 6,7 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften und lag damit gut 300 Millionen Euro oder 3 Prozent unter dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Rückgang ging vor allem auf den anhaltenden Schwund in der Netzwerksparte zurück, die von 1,4 Milliarden Euro auf 1,2 Milliarden Euro nachließ. Der operative Gewinn betrug hier nur noch 85 Millionen Euro und war damit um 30 Prozent niedriger als im ersten Quartal 2002.

Erfreulicher hingegen verlief das Geschäft mit Mobiltelefonen. Der Umsatz der Sparte Mobile Phones zog um 1 Prozent auf 5,47 Milliarden Euro an und der operative Gewinn gar um 9 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro. Der weltweite Handymarkt sei im ersten Quartal 2003 gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 10 Prozent auf 98 Millionen verkaufte Geräte gewachsen. Davon habe Nokia knapp 38 Prozent Anteil gehabt. Der Konzern selbst notierte dabei 13 Prozent Wachstum.

Insgesamt betrug der Vorsteuergewinn 1,44 Milliarden Euro; er lag damit 15 Prozent höher als im Vorjahr. Unterm Strich sprang ein Nettogewinn von 977 Millionen Euro heraus; im ersten Quartal 2002 waren es noch 863 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie von 20 Euro-Cent lag über den im März gesenkten Erwartungen und auch über den Prognosen der Analysten. Die Börsianer in Helsinki und Stockholm freut dies anscheinend, denn dort zog die Nokia-Aktie bislang um 4 bis 5 Prozent an.

Für die Handysparte erwartet Nokia für das laufende zweite Quartal ein Umsatz-Wachstum von 4 bis 12 Prozent. Die fortlaufende Umstrukturierung der Netzwerksparte bedeute eine Belastung von 350 Millionen bis 400 Millionen Euro. Im Februar hatte Nokia hier 550 Entlassungen angekündigt und vor einer Woche zusätzlich 1800. Der Gewinn je Aktie werde zwischen 0,12 und 0,15 Euro je Aktie betragen.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Nokia in Euro

Quartal Umsatz Gewinn
1/00 6,5 Mrd. 1,3 Mrd.
2/00 7 Mrd. 1,4 Mrd.
3/00 7,58 Mrd. 1,34 Mrd.
4/00 9,28 Mrd. 1,72 Mrd.
1/01 8 Mrd. 1,44 Mrd.
2/01 7,35 Mrd. 1,14 Mrd.
3/01 7 Mrd. 1,07 Mrd.
4/01 8,79 Mrd. 1,59 Mrd.
1/02 7 Mrd. 1,3 Mrd.
2/02 6,94 Mrd. 1,22 Mrd.
3/02 7,2 Mrd. 1,2 Mrd.
4/02 8,8 Mrd. 1,65 Mrd.
1/03 6,7 Mrd. 1,44 Mrd.