Menü

Bericht: Amazon entwickelt TV-Recorder für Fire TV

Mit einem Online-VCR könnte der Online-Riese seine TV-Plattform weiter ausbauen – und in direkte Konkurrenz zu Tivo und den Netzbetreibern treten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 38 Beiträge
Streaming-Dienste

Ein Online-Videorecorder könnte die Fire-TV-Plattform ergänzen.

(Bild: dpa/Amazon)

Amazon entwickelt offenbar einen digitalen Videorecorder, mit dem Nutzer das Fernsehprogramm aufzeichnen und später auf verschiedenen Geräten wiedergeben können. Das intern "Frank" genannte Gerät solle einen eigenen Speicher haben und mit Amazons "Fire TV"-Streamingboxen (ab 49,99 €) verbunden werden, berichtet Bloomberg unter Berufung auf eine nicht identifizierte Person. Offiziell wollte Amazon den Bericht nicht kommentieren.

Der Recorder verbindet sich demnach wie die smarten Echo-Lautsprecher drahtlos mit dem Fire TV. Frank könne aufgezeichnete TV-Sendungen auch auf andere Geräte wie Smartphones streamen, heißt es weiter. Eine Entscheidung, ob Frank in Produktion gehen soll, ist laut dem Bericht aber noch nicht gefallen.

Amazon baut sein Streaming-Angebot weiter aus. Im vergangenen Jahr hatte der Online-Riese seine Fire-TV-Plattform um zahlreiche “Channels” erweitert, die gegen eine monatliche Zusatzgebühr den Empfang verschiedener Live-Sender ermöglichen. Mit einem Videorecorder käme eine bisher nicht vorhandene Funktion für die TV-Plattform hinzu.

Sollte “Frank” in Serie gehen, begibt sich Amazon auf einen Markt, auf dem sich in den USA schon Tivo sowie die Kabel- und Satelliten-TV-Anbieter tummeln. Während die TV-Anbieter ihre Recorderdienste mit dem Bezug des Fernsehsignals vermarkten, ist Tivo ein Drittanbieter. Nach Veröffentlichung des Bloomberg-Berichts sank der Kurs der Tivo-Aktie. (vbr)

Anzeige