Menü

Bericht: Discounter Plus plant eigenes Mobilfunk-Angebot

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 107 Beiträge
Von

Der Einzelhändler Plus plant offenbar den Einstieg ins Mobilfunkgeschäft. Das Unternehmen wolle unter dem Namen "PlusKom" einen eigenen Handy-Tarif einführen, berichtet die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am heutigen Freitag unter Berufung auf Branchenkreise. Das Angebot soll in der kommenden Woche starten. Den Angaben zufolge kooperiert der Lebensmittelhändler dafür mit dem Hamburger Mobilfunkanbieter blau.de, der das Netz von E-Plus nutzt.

Dem Agenturbericht zufolge fallen bei PlusKom für Gespräche in deutsche Netze 15 Cent pro Minute an, Verbindungen von PlusKom-Kunden untereinander sollen 5 Cent pro Minute kosten. Mit dem Einstieg in das Mobilfunkgeschäft folgt Plus seinen Wettbewerbern Aldi und Rewe, die ebenfalls eigene Handy-Tarife anbieten. Die Tengelmann-Tochter hatte bisher die Mobilfunktarife der Freenet-Tochter Klarmobil vertrieben. Diese Zusammenarbeit soll nun offenbar beendet werden. (vbr)