zurück zum Artikel

Bericht: Discounter Plus plant eigenes Mobilfunk-Angebot

Der Einzelhändler Plus [1] plant offenbar den Einstieg ins Mobilfunkgeschäft. Das Unternehmen wolle unter dem Namen "PlusKom" einen eigenen Handy-Tarif einführen, berichtet die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am heutigen Freitag unter Berufung auf Branchenkreise. Das Angebot soll in der kommenden Woche starten. Den Angaben zufolge kooperiert der Lebensmittelhändler dafür mit dem Hamburger Mobilfunkanbieter blau.de [2], der das Netz von E-Plus nutzt.

Dem Agenturbericht zufolge fallen bei PlusKom für Gespräche in deutsche Netze 15 Cent pro Minute an, Verbindungen von PlusKom-Kunden untereinander sollen 5 Cent pro Minute kosten. Mit dem Einstieg in das Mobilfunkgeschäft folgt Plus seinen Wettbewerbern Aldi [3] und Rewe [4], die ebenfalls eigene Handy-Tarife anbieten. Die Tengelmann-Tochter hatte bisher die Mobilfunktarife der Freenet-Tochter Klarmobil vertrieben. Diese Zusammenarbeit soll nun offenbar beendet werden. (vbr [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-170671

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.plus.de
[2] http://www.blau.de
[3] https://www.heise.de/meldung/Mobilfunk-Tarif-Aldi-Talk-hat-bereits-200-000-Kunden-168444.html
[4] https://www.heise.de/meldung/Rewe-legt-Handy-Discount-Tarife-im-Netz-von-T-Mobile-auf-126861.html
[5] mailto:vbr@ct.de