zurück zum Artikel

Bericht: FBI zwingt US-Carrier zur Installation von Port Readern

Die US-Regierung setzt einem Medienbericht zufolge die einheimischen Netzbetreiber hinter den Kulissen unter Druck, Überwachungstechnik in die eigene Infrastruktur einzubauen. FBI-Beamte sollen den Carriern mit rechtlichen Konsequenzen gedroht haben, sollten sie die von der Regierung gestellte Software nicht implementieren, berichtet[1] CNET News. Nach Ansicht des FBI erlaube der Patriot Act, Telekommunikations-Metadaten direkt an den Netzwerken mitzuschneiden.

Dem Bericht zufolge sollen die Netzbetreiber in ihren Rechenzentren sogenannte "Port Reader" installieren. Die Software werde in Regierungskreisen auch als "Ernteprogramm" bezeichnet. Die Carrier seien aber "sehr vorsichtig", weil sie Sicherheits- und Datenschutzrisiken scheuten, heißt es weiter. Es sei nicht bekannt, ob diese Port Reader schon bei Netzbetreibern im Einsatz seien. Zumindest ein Unternehmen leiste aktiv Widerstand gegen die Installation.

Port Reader sollen laut Angaben eines ungenannten Regierungsinsiders nur dann zum Einsatz kommen, wenn die eigenen Mittel der Carrier nicht ausreichen, um den Behörden die gewünschten Informationen zu verschaffen. Die Hürden für eine richterliche Anordnung zur Erfassung von Metadaten sind für die Ermittlungsbehörden nicht so hoch wie etwa für eine Telefonüberwachung.

Was sich mit der Analyse von Metadaten alles anstellen lässt, hat jüngst der US-Journalist auf der Black Hat in Las Vegas Matthew Cole[2] aufgezeigt[3]. Die italienische Justiz war mithilfe von Mobilfunk-Metadaten einer Gruppe von CIA-Agenten auf die Spur gekommen, die einen radikalen muslimischen Geistlichen in Mailand entführt und nach Ägypten verschleppt hatten. Dabei konnten die italienischen Behörden die Bewegung und Kommunikationsmuster der Agenten anhand von Mobilfunkdaten nachvollziehen. (vbr[4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1929304

Links in diesem Artikel:
[1] http://news.cnet.com/8301-13578_3-57596791-38/fbi-pressures-internet-providers-to-install-surveillance-software/?part=rss&subj=news&tag=title
[2] http://www.blackhat.com/us-13/speakers/Matthew-Cole.html
[3] http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/telefon-ueberwachung-metadaten-verraten-illegale-cia-operation-a-914470.html
[4] mailto:vbr@ct.de