Menü

Bericht: Facebook bringt Skype-Integration

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 128 Beiträge

Am kommenden Mittwoch will Facebook etwas "Beeindruckendes" zeigen. Nach verschiedenen Berichten wird es sich dabei um die Integration von Videochats per Skype handeln, direkt im Browser. Eine Bestätigung gibt es noch nicht, doch stammen die Informationen dazu angeblich von verschiedenen mit der Angelegenheit vertrauten Personen.

Zur Integration von Skype soll es eine Desktop-Komponente geben. Es ist noch nicht klar, ob die Anwender Skype auf ihrem Rechner installieren müssen oder nicht – und wenn ja, ob die verschiedenen Skype-Versionen für Windows, Linux, Mac OS und die verschiedenen Mobilbetriebssysteme die gleichen Funktionen bieten werden. Facebook hat derzeit rund 750 Millionen aktive Mitglieder, die Anzahl der Skype-Anwender liegt bei 170 Millionen – deren Zahl könnte sich durch die Integration deutlich erhöhen.

Microsoft war im Oktober 2007 für 240 Millionen US-Dollar bei Facebook eingestiegen. Der Softwarekonzern hält seitdem einen 1,6 Prozent Anteil am Social Network, dessen Wert vor knapp vier Jahren somit auf 15 Milliarden US-Dollar taxiert wurde. Fritz Lanman, Senior Director für Corporate Strategy bei Microsoft, hatte Ende vergangenen Jahres gesagt, dass Microsoft versucht hatte, Facebook komplett zu übernehmen. Skype gehört seit kurzem zum Microsoft-Konzern, die Kartellbehörden haben vor zwei Wochen die Übernahme genehmigt. (ll)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige