Menü

Bericht: (Fast) gratis chatten mit E-Plus und WhatsApp

Angeblich soll E-Plus in den nächsten Tagen offiziell seinen WhatsApp-Tarif präsentieren – und die Details sind auch schon durchgesickert: Instant Messaging soll demnach unbegrenzt und ohne Aufpreis möglich sein.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 102 Beiträge

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte WhatsApp eine Kooperation mit E-Plus angekündigt, um auf Basis des E-Plus-Netzes in Deutschland ein eigenes Mobilfunkangebot auf den Markt zu bringen. Erste Details zum Mobilfunkangebot von WhatsApp konnte man bereits im März erfahren. Jetzt berichtet das Internetportal inside-handy.de noch mehr Einzelheiten und beruft sich dabei auf einen nicht näher genannten Informanten, der "mit der Einführung des WhatsApp-Tarifs bei E-Plus und den Details vertraut" sein soll.

WhatsApp auf dem iPhone

Demnach soll die Grundlage ein Prepaid-Tarif bilden, bei dem jede SMS und jede Telefonminute ins Fest- oder Mobilfunknetz in Deutschland 9 Cent kostet. Für mobile Datenverbindungen sollen 24 Cent pro übertragenem Megabyte anfallen – allerdings nicht, wenn WhatsApp benutzt wird. Angeblich soll die Kommunikation darüber auch dann funktionieren, wenn gar keine Option für mobile Datenverbindungen gebucht wird. Und sogar der von WhatsApp angekündigte integrierte VoIP-Dienst für Sprachverbindungen wird offenbar zu nutzen sein, zumindest vorübergehend: "Mittelfristig wollen E-Plus und WhatsApp dieses Schlupfloch für kostenloses Telefonieren allerdings schließen", schreibt inside-handy.de.

Einen Haken scheint die Sache aber zu haben: Wie das Internetportal berichtet, ist es erforderlich, das Guthaben auf der Karte ab und zu aufzuladen – wer weder mobil surft noch telefoniert noch SMS verschickt, der muss offenbar damit rechnen, dass E-Plus die SIM-Karte deaktiviert. (pek)