Bericht: Google und Dish Network sprechen über Mobilfunk-Partnerschaft

Der Internetdienstleister ist offenbar daran interessiert, zusammen mit den Satelliten-TV-Betreiber in den Mobilfunkmarkt einzusteigen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Von

Google und der US-amerikanische Satelliten-TV-Betreiber Dish Network verhandeln über eine Partnerschaft im Mobilfunk. Sie könnten damit in Konkurrenz zu anderen Mobilfunkanbietern wie Verizon Wireless und AT&T treten, berichtet das Wall Street Journal. Dish-Chef Charlie Ergen habe dazu konkret keine Stellungnahme abgeben wollen, sondern habe lediglich gesagt, sein Unternehmen verhandle mit Unternehmen, die in die Mobilfunkbranche einsteigen wollten. Es sei aber wohl einfacher, mit einem Unternehmen zu kooperieren, das bereits über Mobilfunk-Infrastruktur verfüge.

Google will das System seiner Dienste ausbauen. Das Unternehmen hat zwar mit Motorola Mobility im August 2011 einen Hersteller von Mobiltelefonen unter seine Fittiche genommen, besitzt aber keine eigene Infrastruktur, um seine Inhalte selbst verbreiten zu können. In einem ersten Schritt hat Google begonnen, in Kansas City die ersten Haushalte an sein Glasfaser-Angebot angeschlossen. Dish wiederum ist noch nicht auf dem Mobilfunkmarkt aktiv, plant aber einzusteigen. 2008 ersteigerte das Unternehmen ein Frequenzpaket aus dem 700-MHz-Band. (anw)