Menü

Bericht: HTC baut Facebook-Handy "Buffy"

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 32 Beiträge
Von

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC wird das "Facebook-Handy" bauen. Das berichtet das Weblog AllThingsD des Wall Street Journal. Das Gerät mit Codenamen "Buffy" – so benannt wie die Vampirjägerin in der gleichnamigen TV-Serie – werde frühestens in einem Jahr auf den Markt kommen.

Das Smartphone soll mit einer Android-Version laufen, die ähnlich wie jene für das Tablet Kindle Fire modifiziert werde. Sie soll HMTL5 als Plattform für Anwendungen unterstützen, heißt es laut dem Bericht aus eingeweihten Quellen. Außer HTC sei auch Samsung als Hersteller in Frage gekommen, die Entscheidung sei erst vor kurzem gefallen.

Facebook hat nach eigenen Angaben 350 Millionen mobile Anwender und Geschäftsbeziehungen zu 475 Mobilfunkbetreiber weltweit. HTC hatte bereits im Februar dieses Jahres zwei speziell auf Facebook getrimmte Smartphones auf den Markt gebracht; sie integrierten Facebook-Updates im Uhrenwidget und wiesen außerdem einen Facebook-Button auf. Es ist zu erwarten, dass Facebook in "Buffy" noch tiefer in das System integriert sein wird als in jenen Smartphones. (anw)