Menü

Bericht: Infoscore nutzt veraltete Daten bei Bonitätsberechnung

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 72 Beiträge

Die Auskunftei Infoscore Consumer Data GmbH (ICD) benutzt für die Berechnung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern veraltete Daten. Das hat laut einem Bericht von NDR Info der baden-württembergische Landesdatenschutzbeauftragte Jörg Klingbeil in einem internen Prüfbericht festgestellt. Wenn ICD keine Negativmerkmale eines Konsumenten findet, errechnet das Unternehmen einen soziodemografischen Wert zur Einschätzung der Bonität. Dabei lege ICD bis zu sechs Jahre alte Daten zugrunde, heißt es in dem Bericht.

Die Kritik der Datenschützer sei der Bertelsmann-Tochter ICD zwar bekannt, seit das vertrauliche Papier vor über einem Jahr erstellt worden war, sie habe seither immer wieder beteuert, dass es Daten regelmäßig aktualisiere: "Aber dazu fehlt uns bisher der hieb- und stichfeste Beweis", sagte Klingbeil laut dem Bericht. Der Datenschutzbeauftragte kritisiere auch, dass beim Scoring fehlende Angaben von ICD geschätzt "und dann so übermittelt werden, als ob es sich um Tatsachen handelt". (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige