Menü

Bericht: Jajah will aufs "iPhone"

vorlesen Drucken Kommentare lesen 50 Beiträge

Im Internet kursieren bereits diverse Entwürfe eines möglichen Apple-Handys. So wird es vermutlich nicht aussehen.

Wenn die Gerüchteküche so richtig brodelt, dann muss es sich um ein angeblich von Apple geplantes Gerät handeln – das beflügelt in jedem Fall die Phantasie der Gerüchteköche ganz besonders, macht doch Apple jedesmal ein großes Geheimnis aus seinen geplanten Neuvorstellungen. So nun auch beim ominösen iPhone, dem Apple-Handy. Aber langsam scheinen auch etwas konkretere Informationen nach außen zu dringen: So behauptet der Softwarehersteller und VoIP-Dienstleister Jajah, man befinde sich in Verhandlungen mit Apple darüber, die Telefoniesoftware des VoIP-Anbieters auf das angeblich geplante erste Handy des Computerherstellers zu installieren. Das meldet Euro am Sonntag vorab. "Ja, wir führen derzeit intensiv Gespräche mit Apple über dieses Thema", sagte Mattes demnach. Jajah bietet eine Art Web-Vermittlung für VoIP-Gespräche mit dem normalen Telefon an.

Bisher gingen Branchenbeobachter davon aus, dass Apple im ersten Vierteljahr 2007 mit seinem in den Gerüchteküchen "iPhone" titulierten Mobiltelefon aufwarten wird. Apple selbst hat derartige Pläne bisher weder bestätigt noch dementiert. Spekulationen, die beispielsweise durch eine eigentlich unverfängliche Patentanmeldung oder Medienberichte über einen angeblich bereits vergebenen Fertigungsauftrag genährt wurden, haben diese Woche für einen Kursgewinn der Apple-Aktie gesorgt.

Bereits am Montag werde Apple selbst endlich sein "iPhone" ankündigen, schreibt der ehemalige Wired-Mitarbeiter Brian Lam in dem "Gadget-Blog" Gizmodo unter "Garantie". ThinkSecret will sogar schon erfahren haben, bei dem möglichen Apple-Handy handele es sich nicht um ein UMTS-Gerät, da so kleinere Komponenten eingebaut werden könnten. Die australische Tageszeitung Sydney Morning Herald hatte sich zuvor bereits an den Spekulationen beteiligt und geschrieben, Apple verschiebe die eigentlich für die MacWorld Expo im Januar vorgesehene Ankündigung des "iPhone". (anw)