Menü

Bericht: RIM bringt zunächt nur ein Blackberry10-Smartphone

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 88 Beiträge

BlackBerry-Hersteller Research in Motion (RIM) plant einem unbestätigten Bericht zufolge, zunächst nur ein Smartphone mit seinem neuen Betriebssystem BlackBerry10 auf den Markt zu bringen. RIM habe die Arbeit an einem Gerät mit dem Codenamen Colt eingestellt und sich nun auch von Milan verabschiedet, berichtet Boy Genius Report (BGR) unter Bezugnahme auf nicht näher spezifizierte Quellen. Damit bleibe nur noch das Smartphone London übrig. Muster davon zeige RIM zurzeit den Mobilfunkanbietern, laut BGR könnte das Gerät im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen.

BlackBerry10 soll das aktuelle BlackBerry OS mit dem Echtzeitbetriebssystem QNX verheiraten. Es war ursprünglich unter dem Namen BBX angekündigt, von dem sich RIM jedoch trennen musste, da das Warenzeichen schon für eine andere Firma eingetragen war. Anwendungen für das neue Betriebssystem müssen mit HTML5 oder C++ entwickelt werden. Bis dato ließen sich BlackBerry-Apps auch in Java schreiben. (ck)