Menü

Bericht: Symbian mit neuer Benutzeroberfläche

vorlesen Drucken Kommentare lesen 89 Beiträge

Nokia setzt zwar auf Windows Phone 7, will aber weiter an Symbian festhalten. Auf einer Presseveranstaltung in China zeigte der Konzern laut verschiedenen Medienberichten eine überarbeitete Oberfläche für Symbian 3, die derzeit aktuelle Version seines hauseigenen Smartphone-Betriebssystems. Nokia hatte schon vor der Bekanntgabe des Deals mit Microsoft angekündigt, dass es keine Version 4 von Symbian geben werde – stattdessen werde die aktuelle Version kontinuierlich weiterentwickelt; auch bereits verkaufte Geräte sollen mit den Neuerungen ausgestattet werden.

Nokia zeigte auf der Veranstaltung einen überarbeiteten Home-Screen sowie eine verbesserte Wigdet-Verwaltung. Das Update soll als P3 3.0 bezeichnet werden. Als Erscheinungstermin für das Update wird das dritte Quartal 2011 genannt, es soll "Over-The-Air" an die Geräte verteilt werden. (ll)