Menü

Bericht: VMware will Suse Linux kaufen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 171 Beiträge
Von

Gestern war es noch ein vages Gerücht, aber die Hinweise verdichten sich zunehmend: VMware verhandelt mit Novell über den Verkauf des Linux-Geschäfts. Das zumindest berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf gut unterrichtete, aber nicht namentlich genannte Quellen. Attachmate, Anbieter von Software zur Integration von Legacy-Soft- und Hardware im Unternehmen, soll sich laut WSJ für einige der anderen Geschäftsbereiche, darunter Netware, interessieren. Nach den Informationen des Wall Street Journal soll es in den Verhandlungen zwischen Novell und VMware nur noch um den Wert des Linux-Geschäfts gehen.

In seinem letzten Quartal hat Novell bei einem Umsatz von 199 Millionen US-Dollar (157 Millionen Euro) einen Gewinn von 16 Millionen US-Dollar erzielt. 108 Millionen US-Dollar wurden in der Sparte "Security, Management and Operating Platforms" umgesetzt, zu dem auch das Geschäft mit Linux gehört; Linux-Produkte trugen 35,5 Millionen US-Dollar zum Quartalsumsatz bei (lesen Sie dazu auch Novell – auf dem Weg zur Linux-Firma?). Die Marktkapitalisierung von Novell beträgt 2,1 Milliarden US-Dollar, davon sind über eine Milliarde Dollar Barvermögen oder kurzfristig verfügbare Mittel. Novell und VMware haben sich bislang nicht offiziell zur den Gerüchten geäußert. (odi)