Menü

Bericht: eBay will Gebührenstruktur ändern

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 346 Beiträge

Das Internetauktionshaus eBay will als Reaktion auf unzufriedene Händler seine Gebührenstruktur ändern. Das berichtet das Magazin Focus. "Wir hören sehr wohl die Rufe unserer Verkäufer und wollen deshalb auch im nächsten Jahr die Gebührenstruktur ändern", sagte laut der Meldung eBay-Deutschland-Chef Stefan Groß-Selbeck. Er hatte zuletzt im September Gebührenänderungen verkündet.

Hintergrund sei die sinkende Zahl der Besucher und Neukunden. Zudem seien von den international knapp 248 Millionen registrierten Nutzern zwei Drittel Karteileichen. Von Oktober 2006 bis September 2007 hätten weltweit 53.000 Händler ihre eBay-Shops aufgegeben, und zwar vor allem wegen hoher Gebühren, die mehrere tausend Euro im Monat betragen könnten. (anw)

Anzeige
Anzeige