Menü

Berlins Datenschutzbeauftragter im Amt bestätigt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Alexander Dix

(Bild: datenschutz-berlin.de)

Alexander Dix ist für weitere fünf Jahre Berlins Datenschutzbeauftragter. Das Abgeordnetenhaus bestätigte ihn am Donnerstag einstimmig in seinem Amt. Der 59-Jährige erhielt damit weit mehr als die einfache Mehrheit von 75 Stimmen. Parlamentspräsident Walter Momper (SPD) vereidigte Dix anschließend im Parlament.

Der promovierte Jurist ist bereits seit Juni 2005 oberster Datenschützer in Berlin. Zuvor war Dix sieben Jahre lang in gleicher Funktion in Brandenburg tätig. Dix ist auch Vorsitzender der Internationalen Arbeitsgruppe zum Datenschutz in der Telekommunikation. (anw)

Anzeige
Anzeige