Menü

Beschwerden über Xbox-360-Spiel "Forza Motorsport 2" häufen sich

vorlesen Drucken Kommentare lesen 317 Beiträge

Das Rennspiel Forza Motorsport 2 soll Hardware-Fehler der Xbox 360 provozieren. Im offiziellen Forum des Spiels beschweren sich mittlerweile Hunderte von Spielern über Hardware-Probleme ihrer Konsole, die beim Spielen von Forza Motorsport 2 auftreten sollen. Die Klagen reichen von einfrierender Bildschirmausgabe, Grafikstörungen, Leseproblemen des DVD-Laufwerks bis zum so genannten Ring of Death, bei dem die Konsole (meistens aufgrund von Überhitzung) den Dienst quittiert. Die Probleme sind jedoch nicht eindeutig reproduzierbar und treten unter verschiedenen Umständen auf.

Auf Unverständnis bei den Spielern stieß nun die Reaktion des Entwicklers Turn 10, der einen mehr als 900 Beiträge umfassenden Foren-Thread mit Beschwerden über Hardware-Fehler gelöscht hatte. Derweil nahm sich der Testmanager von Turn 10, Christian Owens, der Problematik an und überprüfte die Verkaufsversion des Spiels erneut mit der Konsolen-Hardware. In einer Stellungnahme schließt er aus, dass das Spiel einen Hardware-Defekt verursachen könnte. Die Grafikprobleme führt er auf verschmutzte und verkratzte Datenträger zurück, die das DVD-Laufwerk nicht richtig lesen würde, wodurch es zu einem Abbruch des Datenstroms komme. Als Lösung empfiehlt Microsoft schlicht die Reinigung der Datenträger. Eine mögliche Fehlpressung der Spiele-Discs schließt Owen aus.

Auf Anfrage von heise online schloss auch Microsoft-Sprecher Felix Petzel eventuelle Fehler des Spiels aus, die die Konsole beschädigen könnten: „Microsoft hat Forza 2 eingehend getestet und keine Probleme feststellen können, dass das Spiel Forza 2 Hardware-Fehler bei der Xbox-360-Konsole hervorruft“. Bei Problemen mit der Konsolen-Hardware empfiehlt der Entwickler, sich an die Support-Hotline der Xbox 360 zu wenden. (Dennis Schirrmacher) / (hag)