Menü

Bestellungen für Boeing 737 Max storniert

Garuda Indonesia möchte 50 bestellte Boeing 737 Max nicht mehr haben. Reisende hätten nach zwei tödlichen Abstürzen kein Vertrauen mehr.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 195 Beiträge
Boeing 737 Max 8 in Garuda-Indonesia-Livery

Die erste von 50 bestellten Boeing 737 Max 8 war bei Garuda Indonesia bereits in Betrieb. Doch nun herrscht Flugverbot.

(Bild: gemeinfrei)

Die indonesische Fluggesellschaft Garuda Indonesia hat Boeing mitgeteilt, eine Bestellung von fünfzig 737 Max 8 stornieren zu wollen. Grund sei, dass indonesische Passagiere das Vertrauen in den Flugzeugtyp verloren hätten, nach zwei Abstürzen ohne Überlebende. Eines der fünfzig Flugzeuge wurde bereits an Garuda ausgeliefert, das Unternehmen möchte gerne auch dieses Fluggerät zurückgeben.

Die Bestellung datiert aus dem Jahr 2014. Der Listenpreis für das Konvolut soll bei knapp fünf Milliarden US-Dollar liegen, doch hat Garuda wohl Mengenrabatt erhalten. Das indonesische Storno könnte Auftakt für eine ganze Reihe Abbestellungen diverser Boeing-Kunden sein. Der Chef der Lion Air, Betreiber der ersten abgestürzten Boeing 737 Max 8, hat bereits laut darüber nachgedacht.

Die Überraschung beim Hersteller dürfte nicht all zu groß ausfallen. Bereits vergangene Woche hat Boeing die Auslieferung neuer 737 Max gestoppt. Kurz zuvor hatten als letztes großes Land auch die USA Flugverbot über Boeings 737 Max verhängt. (ds)